Was ist der Unterschied zwischen einer Plasmaspende und einer Blutspende?

Vielleicht hast du dich auch schon einmal gefragt, was genau der Unterschied zwischen einer Blutspende und einer Plasmaspende ist. Hier erfährst du mehr darüber.

Der größte Unterschied: das Verfahren beim Plasmaspenden

Wenn im Volksmund von einer Blutspende geredet wird, geht es in den meisten Fällen um die Vollblutspende. Bei dieser wird das Blut in seiner Gesamtheit und ohne ein Trennungsverfahren entnommen. Bei der Plasmaspende wird, wie der Name bereits erahnen lässt, hingegen nur der flüssige Bestandteil des Blutes gespendet. Dies geschieht in einem bestimmten Trennverfahren, die Plasmapherese genannt wird. Dabei wird das Blutplasma gesammelt und die restlichen Bestandteile des Blutes fließen wieder zurück in den Körper. Deswegen ist die Plasmaspende weniger belastend für den Organismus des Spenders als bei einer Vollblutspende.

Das schonendere Verfahren ist auch der Grund für einen der größten Unterschiede: Plasma kann viel häufiger gespendet werden als Blut. Je nach Körpergewicht werden dem Spender zwischen 650 und 850 Milliliter entnommen. Ein Plasmaspender kann insgesamt innerhalb von einem Jahr 50 Mal spenden. Bei einer Vollblutspende gilt für den gleichen Zeitraum, dass Männer sechsmal und Frauen höchstens viermal spenden dürfen.

Ein großer Unterschied ist die Dauer der Spende. Durch den Vorgang der Plasmapherese nimmt die Blutplasmaspende etwas mehr Zeit ein. Eine Blutspende dauert in der Regel 10 bis 20 Minuten, wohingegen eine Plasmaspende etwa 50 Minuten dauert. Für diesen Zeitaufwand wird dem Spender eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 25 Euro gezahlt.

Unterschiedliche Anwendung

Die Bestandteile einer Blutspende kommen meistens in Krankenhäusern bei Bluttransfusionen zum Einsatz, wohingegen aus Plasma lebenswichtige Medikamente hergestellt werden. Beispielsweise für Menschen mit Autoimmunkrankheiten. Aber auch nach schweren Verbrennungen oder Operationen wird Plasma benötigt.
Auch wenn sich die Plasmaspende und die Blutspende in vielerlei Hinsicht voneinander unterscheiden, haben sie eines gemeinsam: Sie helfen anderen Menschen und sind lebenswichtig. Blutspender und Plasmaspender leisten beide einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit und Lebenserhaltung ihrer Mitmenschen.

Vereinbare jetzt einen Termin für deine Plasmaspende