Plasma spenden nach der Schwangerschaft

In letzter Zeit haben uns einige Fragen rund um das Thema Plasma spenden während und nach der Schwangerschaft erreicht. Alle Informationen rund um das Thema und ab wann man nach einer Schwangerschaft wieder spenden darf, erfahrt ihr hier.

Sechs Monate Wartezeit nach der Geburt

Prinzipiell gilt, dass Frauen während der Schwangerschaft kein Blutplasma spenden dürfen. Zwischen der Geburt des Kindes und der nächsten Plasmaspende müssen mindestens sechs Monate liegen. Außerdem müssen Frauen abgestillt haben, um wieder spenden zu dürfen. Auch wenn nur noch wenig gestillt wird, sollte die nächste Spende erst nach dem Abstillen erfolgen.

Einfache Gründe

Der Grund dafür ist ganz einfach! Werdende Mütter sollen während der Schwangerschaft keinen zusätzlichen Belastungen ausgesetzt werden. Außerdem benötigt der Körper während der Schwangerschaft vermehrt Blut um die Plazenta und das Kind zu versorgen. Zum eigenen Schutz und natürlich zum Schutz des Kindes, sollten Frauen deswegen auf keinen Fall Plasma während der Schwangerschaft spenden. Nach der Pause von sechs Monaten ist es aber kein Problem mehr!

Vereinbare jetzt einen Termin für deine Plasmaspende