BLUTPLASMA SPENDEN HEISST LEBEN SCHENKEN!

Es gibt immer ein erstes Mal. Für Sie heißt es jetzt: Ärmel aufkrempeln und Leben retten. Als Dankeschön erhalten Sie pro Spende 25,– EURO.

Aus Ihrem Plasma werden lebenswichtige Medikamente hergestellt. Wir können Ihr Plasma aber erst ab der zweiten Spende verarbeiten. Ab Ihrer zweiten Spende retten Sie Leben! Im Anschluss an die zweite Spende erhalten Sie daher die Zeitaufwandsentschädigung für die 1. und 2. Spende und Ihren persönlichen Lebensretter-Bonus:

25 + 25 + 10 = € 60,–

Ihre Zeitaufwandsentschädigung für jede
weitere Spende beträgt € 25,–.

Für Anfragen, weitere Informationen und Terminvereinbarungen wenden Sie sich bitte an Ihr nächstgelegenes BioLife Plasmazentrum | zur Auswahl Ihres Plasmazentrums

IN 5 SCHRITTEN ZUM LEBENSRETTER.

Bitte beachten Sie:

  • Bitte vereinbaren Sie vor jeder Spende einen Termin!
  • Bringen Sie Ihren Meldezettel und einen amtlichen Lichtbildausweis mit
  • Sie dürfen innerhalb der letzten 24 Stunden keine Schmerzmittel oder Aspirin zu sich genommen haben
  • Sie müssen ausreichend gegessen und getrunken (mind. 1,5 l) haben
  • Planen Sie 1,5 Stunden an Zeit ein

 

Schritt 1 – Ihre Anmeldung

Bei Ihrer ersten Spende bringen Sie bitte einen amtlichen Lichtbildausweis und Ihren Meldenachweis mit. Willkommen als Lebensretter!

Schritt 2 – Ihre Gesundheit zählt

Füllen Sie den „Gesundheitsfragebogen“, den Sie an der Rezeption erhalten, vollständig und sorgfältig aus. Den Fragebogen bringen Sie bitte anschließend zur ärztlichen Untersuchung mit.

Schritt 3 – Gesundheits-Check

Plasma spenden bringt Ihnen mehr Sicherheit. Vor der ersten Spende werden Sie gründlich untersucht. Plasma spenden liefert Ihnen eine  kostenlose Analyse Ihres Gesundheitszustandes. Weichen die Ergebnisse von den Normwerten ab, werden Sie informiert.

Schritt 4 – Die Plasmaspende

Plasma spenden ist völlig unkompliziert. Und Sie retten Leben. In nur 50 Minuten! Ihr Plasma wird bei der Plasmapherese getrennt und gesammelt.

Schritt 5 – Sie sind Lebensretter!

Ab Ihrer zweiten Spende können wir Ihr Plasma für lebensrettende Medikamente verwenden.